Bitcoin

Veröffentlicht: 07.08.2021

Zuletzt aktualisiert: September 22, 2022

Bitcoin als Zahlungsmittel in Online-Casinos ohne Lizenz

Um in Online-Casinos Zahlungen vornehmen zu können, müssen sich die Kunden zunächst für eine sichere, zuverlässige und unkomplizierte Zahlungsmethode entscheiden. Inzwischen stehen diverse Anbieter zur Verfügung, aus denen der Spieler eine erwählen kann. Besonders Kryptowährungen sind seit einigen Jahren stark im Kommen und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Im Folgenden erklären wir Ihnen alles, was es bei der Zahlung mit Bitcoin in Online-Casinos zu wissen und zu beachten gibt.

INHALTSVERZEICHNIS

Justbit casino
Bis zu 45% Cashback! 18+ | Terms & conditions apply.
  • Bitcoin Casino

  • Einzigartiges Spielerlebnis

  • Schnelle Auszahlungen

  • Sportwetten

casino universe
500€ Bonus + 225 Freispiele sichern 18+ | Terms & conditions apply.
  • Alle Slot Neuerscheinungen

  • Live Casino 24/7

  • Tax Einfache Registrierung

  • VIP Boni & Service

sugar casino
1.500€ Bonus + 100 Freispiele 18+ | Terms & conditions apply.
  • Freispiele ohne Umsatzbedingungen!

  • Cash Drops

  • Tax Live Support

  • Schnelle Auszahlungen

loco win
Bis zu 1.850€ Bonus sichern 18+ | Terms & conditions apply.
  • 500 Freispiele ohne Umsatzbedingungen

  • Bank Transfers

  • Millionen Jackpots

  • VIP Service

loco win
Bis zu 1.850€ Bonus sichern 18+ | Terms & conditions apply.
  • 500 Freispiele ohne Umsatzbedingungen

  • Bank Transfers

  • Millionen Jackpots

  • VIP Service

sugar casino
1.500€ Bonus + 100 Freispiele 18+ | Terms & conditions apply.
  • Freispiele ohne Umsatzbedingungen!

  • Cash Drops

  • Live Support

  • Schnelle Auszahlungen

20bet casino
120 € Bonus + 120 Freispiele sichern! 18+ | Terms & conditions apply.
  • Mega Slot Auswahl

  • Sichere Einzahlungen

  • Live Casino aus aller Welt

  • Schnelle Auszahlungen

bizzo casino
100€ Bonus + 100 Freispiele sichern! 18+ | Terms & conditions apply.
  • VIP Program

  • Schnelle Auszahlungen

  • Tägliche Promotionen

  • 24/7 Live Casino Lobby

national casino
100% Willkommens Bonus 18+ | Terms & conditions apply.
  • Tägliche Promotionen

  • Millionen Jackpots

  • Live Support

  • Schnelle Auszahlungen

beem casino
700€ Bonus + 150 Freispiele sichern 18+ | Terms & conditions apply.
  • Alle Slot Neuerscheinungen erleben!

  • Sichere Einzahlungen

  • Mega Jackpots

  • 4/7 Kundenservice

gslot
100 % Bonus von bis zu €100 18+ | Terms & conditions apply.
  • Casino Tuniere

  • Wähle aus über 6.500 Slots

  • Sichere Einzahlungen

  • VIP Service

wild tornado
100€ Bonus + 100 Freispiele sichern! 18+ | Terms & conditions apply.
  • Cash Drops

  • VIP Service

  • Tägliche Promotionen

  • Mega Jackpots

insta win
1.500€ Bonus + Freispiele Packete! 18+ | Terms & conditions apply.
  • Cash Back

  • Schnelle Auszahlungen

  • Live Support

  • Tägliche Promotionen

kakadu casino
1.500€ Bonus + Freispiele Packete! 18+ | Terms & conditions apply.
  • Cash Back

  • Schnelle Auszahlungen

  • Live Support

  • Tägliche Promotionen

mason slots
300€ Bonus + 100 Freispiele sichern! 18+ | Terms & conditions apply.
  • Schnelle Auszahlungen

  • Wähle aus 5.000 Slots

  • VIP Boni & Service

  • Live Casino aus aller Welt

slot wolf casino
150% Willkommens Bonus sichern 18+ | Terms & conditions apply.
  • Bis zu 3.000€ VIP Boni

  • Live Support

  • Einfache Registrierung

  • Millionen Jackpots

winny casino
Cash Back Program 18+ | Terms & conditions apply.
  • Mega Jackpots

  • Live Support

  • Schnelle Auszahlungen

  • Tägliche Promotionen

Wie funktioniert Bitcoin als Zahlungsmittel in Online-Casinos ohne Lizenz?

Ein Online-Casino ohne Lizenz ist keineswegs ein Casino, welches nicht lizenziert ist. Unter diesem Namen versteht man lediglich, dass das Casino nicht über eine deutsche Casino-Lizenz, wohl aber über eine europäische verfügt. Somit sind Casinos ohne deutsche Lizenz keineswegs illegal oder nicht seriös. Statt von deutschen Behörden überwacht zu werden, überprüfen europäische Institutionen das Online-Casino ohne deutsche Lizenz.

Derartige Casinos mit EU-Lizenz sind den Casinos mit deutscher Lizenz gegenüber in einigen Punkten überlegen. Seit im Juli 2021 neue Richtlinien für deutsche Casinos in Kraft traten, wechseln viele Spieler zu Casinos ohne Lizenz, die von EU-Behörden reguliert werden, denn diese haben keine Einzahlungslimits, höhere Boni und verfügen über weitere attraktive Vorteile. Da Kryptowährungen wie Bitcoin zu den sichersten Zahlungsmitteln gehören, kann der Kunde davon ausgehen, dass das jeweilige Online-Casino, welches Bitcoin für Zahlungen anbietet, auch seriös ist. Dennoch empfiehlt es sich, generell nur in Online-Casinos zu spielen, welche über eine EU-Lizenz verfügen. Casinos, die über keine Lizenz verfügen, sollten gemieden werden, denn diese werden nicht von Behörden bezüglich der Einhaltung von Sicherheitsbestimmungen reguliert.

Bei Bitcoin, auch BTC genannt, handelt es sich um eine dezentrale Blockchain. Dies bedeutet, die Zahlungen werden nicht zentral an einer Stelle abgewickelt und autorisiert. Stattdessen wird der angegebene Betrag an die gewünschte Adresse gesendet und die Zahlung wird in der Blockchain dokumentiert. Die Konten in den Online-Casinos werden entweder in Bitcoin oder Euro angegeben. Letzteres verfolgt vor allem den Zweck, trotz Schwankungen im Wechselkurs dem Spieler sein aktuelles Guthaben konstant anzeigen zu können, denn der Wechselkurs ändert sich alle paar Minuten. Bitcoin stellt eine sehr unkomplizierte und sichere Zahlungsweise dar, weshalb immer mehr Online-Casinos ohne Lizenz Zahlungen mit BTC akzeptieren.

Welche Vor- und Nachteile hat Bitcoin?

Bitcoin ist im Gegensatz zu manch anderer Zahlungsmitteln nicht anonym. In der Blockchain können die Sender- und Empfängeradresse sowie der gesendete Betrag öffentlich eingesehen werden. Nichtsdestotrotz ist die Zahlungsmethode sehr sicher, denn ohne den geschützten eigenen Private Key kann niemand auf das Konto zugreifen. Der Vorteil dieser Pseudoanonymität liegt darin, dass Zahlungen auch strafrechtlich verfolgt werden können, wenn Geld entwendet wurde oder an der falschen Adresse landet. Zudem werden keine Kontodaten bei Transaktionen mit Bitcoin vermittelt, was den Schutz der persönlichen Daten gewährleistet.

Die Zahlung geht außerdem sehr schnell über die Bühne und die Gebühren für die Verwendung von BTC als Zahlungsmethode sind gering. Ein Nachteil besteht allerdings in dem stark schwankenden Wechselkurs. Außerdem können getätigte Zahlungen nicht zurückerstattet werden. Bitcoins, auf die durch verlorene Keys nicht zugegriffen werden kann, können nicht mehr verwendet werden. Zudem erfordert die Einrichtung einer e-Wallet und der Erwerb von Bitcoin sowie die sichere Aufbewahrung der Keys etwas Geschick und Mühe und nimmt Zeit in Anspruch. Wer allerdings über dieses Wissen verfügt und gewillt ist, seine Zeit in dieses Unterfangen zu investieren, wird mit einer extrem zuverlässigen und sicheren Zahlungsmethode belohnt.

Casino Boni mit Bitcoin?

Gewöhnliche Casinos bieten verschiedene Bonusprogramme an, beispielsweise Neukundenboni, Freispiele, Reload Boni oder Cashback-Aktionen. Zudem existieren in vielen herkömmlichen Casinos VIP-Programme und Treuepunkte, die der Kunde auch in Boni umwandeln kann. Derartige Bonus-Programme gibt es auch in Online-Casinos ohne Lizenz. Um diese erhalten zu können, ist nur eine Einzahlung mit Bitcoin nötig. Die Mindesteinzahlungshöhe variiert je nach Casino und kann zuvor in den Casino-Guidelines oder den AGB nachgelesen werden.

Die Angabe des Bonus kann sowohl in Euro als auch in Bitcoin erfolgen, je nachdem, in welcher Währung das Casino-Konto geführt wird. Mit einer Bitcoin-Einzahlung können dem Kunden beispielsweise bis zu 1000 Euro als Willkommensbonus und 250 Freispiele winken. Manche Casinos ohne Lizenz verweigern allerdings die Vergabe von Boni an Kunden, die mit Bitcoin zahlen. Dies ist zwar nur in seltenen Fällen zutreffend, aber um sicher zu sein, kann der Kunde auch dies in den Guidelines des jeweiligen Online-Casinos ohne Lizenz vorher nachlesen.

5 Favoriten unter den Online-Casinos ohne Lizenz mit Bitcoin

Unter den beliebtesten Online-Casinos, in denen mit BTC gezahlt werden kann, findet sich Playamo. Dort stehen mehr als 1500 Spiele zur Verfügung, die Transaktionen erfolgen sehr schnell und der Spieler erhält einen hundertprozentigen Bonus bis 300 Euro.

Des Weiteren ist MBet ganz vorn auf der Liste der begehrtesten Bitcoin-Casinos zu finden. Für seine Einzahlung erhält der Kunde 5 BTC und 300 Freispiele. Durch dieses umfangreiche Bonus-Programm setzt sich dieses Online-Casino stark von allen Konkurrenten ab.

Auch Cryptowild gehört zu den am meisten besuchten Online-Casinos. Der Spieler erhält dort BTC und 150 Freispiele. Cryptowild gehört zudem zu den Top Live Casinos.

BitStarz Casino verfügt über viele bekannte Slots, bietet sichere Transaktionen an und verfügt über einen großen Live-Bereich. Der Spieler kann sich dort über BTC und 180 Freispiele als Bonus freuen.

Loki Casino ist ebenfalls sehr beliebt bei den Spielern. Der Kunde erhält dort bis zu 1000 Euro als Bonus und 200 Freispiele. Zudem ist die Auswahl an Spielen sehr umfangreich.

Hinweis

Alle genannten Online-Casinos besitzen eine gültige EU-Lizenz, sodass der Kunde sich der Seriosität der Casinos sicher sein kann.

Ein- und Auszahlungen mit Bitcoin: So geht’s

Nachdem der Spieler sich für ein Online-Casino ohne Lizenz entschieden hat, geht er in den Kassenbereich, wo die Einzahlungen getätigt werden. Dort wählt er unter den verschiedenen Zahlungsmethoden Bitcoin aus. Anschließend bekommt der Kunde eine Adresse mitgeteilt, die zu dem eigenen Casino-Konto gehört. Nun entscheidet der Spieler, welchen Betrag er auf sein Konto laden möchte. In der Regel wird diese Summe in BTC angegeben, in den meisten Online-Casinos gibt es aber zur Sicherheit einen Währungsrechner, um das entsprechende Euro-Äquivalent einsehen zu können.

Danach muss der Spieler die Zahlung in seiner digitalen Wallet autorisieren. Zu diesem Zweck muss er seine Bitcoin-Wallet aufrufen, den Public Key des Casino-Kontos angeben und den Überweisungsbetrag angeben. Zudem muss eine Transaktionsgebühr festgelegt werden. Nachdem die Zahlung vonseiten des Online-Casinos ohne Lizenz bestätigt wurde, was meistens innerhalb der nächsten zehn Minuten geschieht, kann der Kunde mit dem Spielen beginnen.

Die Auszahlung mit Bitcoin ist etwas komplizierter. Um Geld ausgezahlt zu bekommen, muss der Kunde sich zunächst ausweisen. Dazu sendet er dem Kundendienst des Online-Casinos eine Kopie seines Personalausweises. Diese kann entweder auf der Webseite des Online-Casinos hochgeladen oder per E-Mail an den Kundenservice gesendet werden. Die aufwendige Prozedur dient dem Zweck, Geldwäsche zu verhindern und Kriminelle zu enttarnen. Dieser Überprüfungsprozess dauert in der Regel maximal einen Tag. Anschließend wird dem Casino von dem Spieler seine Public Key mitgeteilt. Das Casino autorisiert die Zahlung und leitet sie an die Blockchain weiter, wo sie je nach bezahlter Gebühr mehr oder weniger schnell bestätigt wird.

Können Gebühren in Bitcoin Casinos ohne Lizenz anfallen?

Bei Transaktionen mit Bitcoin wird tatsächlich eine Gebühr fällig, die als Belohnung für die Miner fungiert. Die Höhe dieser Gebühr kann der Kunde selbst beliebig festlegen. Zu bedenken gibt es aber Folgendes: Je höher der gewählte Betrag der Gebühr ausfällt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die eigene Zahlung im nächsten Block der Blockchain enthalten ist und das Spiel starten kann.

Moderne e-Wallets verfügen über die Möglichkeit, die Gebühr aufgrund der aktuellen Netzwerkauslastung zu berechnen, sodass der Kunde sich darüber keine Gedanken zu machen braucht. Vonseiten des Casinos werden keine zusätzlichen Gebühren für die Zahlung mit Bitcoin erhoben. Bei einer Auszahlung übernimmt das Online-Casino ohne Lizenz selbst die Gebühren, sodass bei dem Spieler keine weiteren Kosten anfallen.

Wie wird die Sicherheit in Bitcoin Casinos ohne Lizenz gewährleistet?

Durch das dezentrale Blockchain-System, in dem alle Datensätze miteinander verknüpft werden, kann niemand darauf zugreifen. In der Blockchain sind alle Adressen und Guthaben einsehbar, können aber nicht manipuliert werden, wodurch das ganze System sehr durchleuchtbar und sicher ist. Zudem werden die Informationen und Transaktionen verschlüsselt übertragen. Auch wenn Public Keys – eine Art Kontonummer – abgefangen werden sollten, sind diese ohne den Private Key des Kunden nutzlos.

Zahlungen mit Bitcoin gelten daher als die sicherste Zahlungsmethode, denn sie erfolgen Peer-to-Peer. Das bedeutet, von Rechner zu Rechner wird eine verschlüsselte Verbindung hergestellt, für die keine Kontodetails benötigt werden, sondern nur Keys. Die Private und Public Keys bestehen jeweils aus einer langen Buchstaben- und Zahlenkombination, die sich der Kunde für gewöhnlich nicht merken kann. Von daher ist es wichtig, die Keys gut gesichert aufzubewahren, beispielsweise auf einem USB-Stick oder einem Blatt Papier im Tresor oder auch in der Wallet, mit der man das Schlüsselpaar generiert hat.

Wenn der Schlüssel verloren geht, gibt es nämlich keine Möglichkeit mehr, auf die Bitcoin zuzugreifen und diese sind ebenfalls verloren. Deshalb bietet es sich an, die Keys auf mehrere Weisen zu sichern. Falls das Blatt Papier mit dem Code verloren geht oder der USB-Stick zu Bruch geht, sollten weitere Sicherungen vorhanden sein.

Mobile Nutzung von Bitcoin

Viele Online-Casinos ohne Lizenz verfügen über Apps oder für mobile Endgeräte optimierte Browser, die das Spielen auch unterwegs ermöglichen. Der Kunde kann dabei ebenfalls Bitcoin für Zahlungen verwenden. Dafür wird entweder die eigene Wallet auf das Mobilgerät geladen oder der Kunde muss seine Keys parat haben, um Zahlungen unterwegs tätigen zu können. Wenn ein Kunde das Spiel bereits am Desktop gestartet hat und beispielsweise in der Bahn weiterspielen möchte, ist dies auch problemlos möglich, da in diesem Fall keine erneute Einzahlung notwendig ist. Somit wird auch mobiles Spielen möglich, was die Attraktivität von Online-Casinos ohne deutsche Lizenz aufrecht hält.

Wissenswerte Informationen rund um Bitcoin

Bitcoin war die erste Kryptowährung, die den Markt revolutionierte, und ist auch weiterhin die markstärkste und bekannteste Zahlungsmethode auf diesem Gebiet. Bitcoin existiert seit 2009. Der wahre Name des Gründers ist nicht bekannt, das Pseudonym lautet Satoshi Nakamoto. Seit dem Auftauchen dieses Namens haben schon viele diesen für sich beansprucht und ihn für ihre Zwecke genutzt, die eigentliche Person dahinter bleibt aber weiterhin im Verborgenen.

Tatsächlich ist nur eine bestimmte Menge an Bitcoin im Umlauf, welche die Anzahl von 21 Millionen nicht überschreiten darf. Die genaue Menge an umlaufenden Bitcoin dürfte allerdings weit darunter liegen, da es nicht möglich ist, „verlorene Bitcoin“ zu ersetzen.

Alternative Zahlungsmöglichkeiten

Kunden, die nicht mit Bitcoin zahlen möchten, können aus einer großen Auswahl an Alternativen wählen. Möglich sind zum einen andere Kryptowährungen wie Ethereum oder Binance Coin. Ethereum ist in vielerlei Hinsicht innovativer als Bitcoin, was diese Kryptowährung oftmals beliebter macht als die bekanntere Zahlungsmethode Bitcoin. Des Weiteren können auch Zahlungen mit e-Wallets wie Skrill oder PayPal vorgenommen werden.

Skrill ermöglicht praktischerweise auch Auszahlungen und ist sehr zuverlässig und schnell. Die Zahlung ist allerdings nicht anonym, denn der Spieler muss ein Konto bei Skrill eröffnen. Auch bei PayPal ist eine Registrierung notwendig, dafür erfolgt die Auszahlung per Banküberweisung mit diesem Zahlungsanbieter am schnellsten, nämlich nach 2 bis 12 Stunden. Weitere Zahlungsmethoden sind Trustly, Klarna und Giropay. Diese drei Anbieter zeichnen sich dadurch aus, dass kein Kundenkonto erstellt werden muss.

Dafür geht die Einzahlung in unter fünf Minuten über die Bühne. Leider sind aber Auszahlungen mit Klarna und Giropay nicht möglich, somit muss der Kunde für Auszahlungen eine zweite Zahlungsmethode einrichten. Ein weiteres praktisches Zahlungsmittel ist Paysafecard. So wird eine Prepaid-Karte genannt, die mit Guthaben aufgeladen und mithilfe einer PIN auf das Online-Konto transferiert werden kann. Paysafecard ist aufgrund der Losgelöstheit von dem eigenen Konto und wegen der allgemeinen Akzeptanz dieses Zahlungsanbieters in nahezu allen Online-Casinos bei den Spielern beliebt. Insgesamt gelten alle genannten Zahlungsmethoden als sehr sicher und zuverlässig.

FAQ

Der Kunde muss zunächst eine digitale Krypto-Wallet erstellen. Dafür gibt es zahlreiche Softwares zum Download für iOS und Android. Wenn der Spieler die digitale Geldbörse erhalten hat, kann er bei Online-Anbietern Bitcoin für Echtgeld erwerben und in der Wallet verwalten oder sie auf das Online-Casino-Konto transferieren.

Die Mindesteinzahlung mit Bitcoin liegt in den meisten Online-Casinos bei 0,001 BTC. Eine Höchsteinzahlung gibt es in der Regel nicht.

Dies hängt davon ab, wie ausgelastet das Netzwerk aktuell ist und wie hoch die Zahlung ist, die vorgenommen wird. In der Regel werden Auszahlungen aber sofort vorgenommen.

Das Einsenden des Personalausweises kommt vielen Leuten unnötig und lästig vor, allerdings wird durch diese Methode kriminelles Handeln verhindert und der Jugendschutz gewährleistet. Es gibt zwar Anbieter, die eine derartige Verifizierung nicht verlangen, aber diese Online-Casinos können kaum als seriös angesehen werden. Von daher empfiehlt es sich, nicht in solchen Casinos zu spielen.

Die Zahl der Online-Casinos, die diese Zahlungsmethode verwenden, steigt täglich an. Die genaue Anzahl von Bitcoin-Casinos anzugeben, ist deshalb leider nicht möglich. Oftmals lassen sich diese aber dadurch erkennen, dass in dem Namen des Casinos Bezeichnungen wie „Bit“ oder „Crytpo“ auftauchen. Andernfalls lässt sich mit einem Blick auf die Homepage oder die Casino-Guidelines schnell herausfinden, welches Casino Bitcoin annimmt.