Blackjack

Veröffentlicht: 01.04.2022

Zuletzt aktualisiert: September 22, 2022

Blackjack in Online-Casinos ohne Lizenz: Spielregeln & Varianten

Eines der wohl aufregendsten Tischspiele in den Casinos der Welt ist Blackjack. Bei diesem Spiel entscheidet nicht allein das Glück, wer als Gewinner vom Tisch geht, denn auch die richtige Strategie kann zum Erfolg führen. Welche Spielregeln gelten, welche Varianten mittlerweile in den Online-Casinos gespielt werden können und welche Vor- und Nachteile sich dabei ergeben, erfahren Sie hier.

Blackjack: Spielregeln in Online-Casinos ohne Lizenz

Das Ziel des Spiels ist denkbar einfach: 21 Punkte erreichen. Mit dieser Punktzahl kann der Croupier bzw. das Online-Casino geschlagen werden. Nachdem der Spieler beim Blackjack online seinen Echtgeld-Einsatz getätigt hat, erhalten sowohl der Spieler als auch der virtuelle oder der Live-Dealer zwei Karten.

Denn neben dem automatischen Blackjack-Spiel ist es in Online-Casinos ohne Lizenz natürlich auch möglich, im Live-Bereich mit echten Croupiers Blackjack live zu spielen. Eine der beiden Karten ist dabei sowohl beim Dealer als auch beim Spieler offen, die andere verdeckt. Meistens werden amerikanische Kartendecks mit jeweils 52 Karten verwendet. Beim Live Blackjack kann man als Spieler die Dealer dabei beobachten, wie sie die Karten mischen und austeilen.

Die Karten von 2 bis 10 entsprechen dabei ihrem jeweiligen Kartenwert, die Bildkarten haben einen Wert von 10 und das Ass kann sowohl als 1 oder aber als 11 gewertet werden. Die Wertung fällt immer zum Vorteil des Spielers aus.

Nachdem der Spieler und der Dealer zwei Karten erhalten haben, besteht für den Spieler die Möglichkeit, sich eine weitere Karte vom Dealer geben zu lassen. Diese Entscheidung trifft der Spieler basierend auf dem bereits erreichten Kartenwert und seiner individuellen Blackjack Strategie. Lässt sich der Spieler eine weitere Karte vom Croupier austeilen und übersteigt damit die 21, hat der Spieler automatisch verloren und das Online-Casino gewinnt. Tritt dieser Fall ein, war die gewählte Blackjack Strategie gegebenenfalls nicht die richtige.

Erreicht der Spieler jedoch 21 Punkte oder gelangt näher an diesen Wert als der Blackjack live Croupier, gewinnt der Spieler. Die beste Hand im Spiel ist ein Blackjack. Diese Kartenkombination besteht aus einem Ass und einer weiteren Karte mit einem Wert von 10 Punkten.

Darüber hinaus gibt es in Online-Casinos ohne Lizenz noch einige weitere Funktionen, von denen die Spieler Gebrauch machen können. So bietet es sich gelegentlich an, den getätigten Einsatz zu verdoppeln, um bei einer guten Hand den Gewinn zu erhöhen. Allerdings darf nach der Verdopplung nur noch eine weitere Karte gezogen werden. Eine weitere Möglichkeit ist es, die Karten zu splitten.

Bereits erhaltene Karten zu teilen, ergibt beispielsweise dann Sinn, wenn diese Karten dem gleichen Kartenwert entsprechen. Splittet man eine Hand, wird erneut der bereits getätigte Einsatz fällig. Mit etwas Glück ist es dadurch aber auch möglich, den doppelten Gewinn einzufahren. Auch das Kaufen einer Versicherung ist beim Blackjack in Online-Casinos ohne Lizenz eine Möglichkeit. Diese kann den Spieler gegen ein Blackjack des Dealers absichern.

Blackjack-Varianten in Online-Casinos ohne Lizenz

In Online-Casinos mit deutscher Lizenz gibt es nicht mehr die Möglichkeit, Blackjack oder abgewandelte Varianten des Klassikers zu spielen. Denn mit dem neuen deutschen Glücksspielstaatsvertrag sind Tischspiele wie beispielsweise Blackjack oder Roulette in Online-Casinos mit deutscher Lizenz nicht mehr gestattet.

Glücklicherweise bieten Online-Casinos ohne Lizenz weiterhin Blackjack online, den Klassiker unter den Tischspielen, an. Mittlerweile gibt es in diesen Online-Casinos über die traditionelle Version hinaus auch weitere beliebte Variationen des Klassikers.

Ein weiterer entscheidender Vorteil der Online-Casinos ohne deutsche Lizenz ist der Live-Casino-Bereich. Hier können Spieler Blackjack live mit echten Croupiers spielen und ihre Blackjack Strategie optimieren. Der Live-Bereich ist in Online-Casinos mit deutscher Lizenz leider restlos gestrichen. Im Live-Bereich können Tischklassiker wie Roulette und Blackjack live mit einem echten Croupier und weiteren Spielern gezockt werden. Neben der netten Aussicht haben die Spieler hier bei echtem Casino-Feeling die Möglichkeit mit den Dealern und anderen Spielern zu chatten. Eine weitere Besonderheit der Live-Spiele ist die Bet Behind Option. Diese ermöglicht es, wenn alle Plätze am Tisch belegt sind, Wetten auf die Spieler selbst zu platzieren. Damit ist es nicht nur möglich Blackjack live zu spielen, auch das Platzieren von Wetten auf die Spieler ist Teil des Live Blackjacks. Aber auch die extrem hohen Einsatzlimits, welche lediglich von Highrollern mit ausgeklügelten Blackjack Strategien bemerkt werden, überzeugen zahlreiche Blackjack-Fans von den Online-Casinos ohne deutsche Lizenz.

mit den Dealern und anderen Spielern zu chatten. Eine weitere Besonderheit der Live-Spiele ist die Bet Behind Option. Diese ermöglicht es wenn alle Plätze am Tisch belegt sind, Wetten auf die Spieler selbst zu platzieren. Aber auch die extrem hohen Einsatzlimits, welche lediglich von Highrollern bemerkt werden, überzeugen zahlreiche Blackjack-Fans von den Online-Casinos ohne deutsche Lizenz.

Folgende abwechslungsreiche Varianten des Klassikers Blackjack erfreuen sich großer Beliebtheit:

  • Crazy Blackjack

    Beim Crazy Blackjack können bis zu 3 Nebenwetten platziert werden. Die Jackpot-Wette erlaubt es, mit einer bestimmten Kartenkombination enorme Jackpot-Gewinne einzufahren. Weist die Starthand einen unvorteilhaften Wert von 12 bis hin zu 16 Punkten auf, gewinnt der Spieler die Safebet. Die Highbet gewinnt die höchste Starthand.

  • Spanish 21

    Im Gegensatz zum klassischen Blackjack werden bei dieser Version alle 10er Karten aus dem Spiel entfernt. Darüber hinaus ist das Double Down auch nach vorangegangenem Splitten erlaubt. Auch nach gesplitteten Assen können beliebig viele Karten nachgezogen werden. Das Splitten ist bei dieser Variante bis zu dreimal möglich.

  • 21 Duel

    Bei dieser Variante des Klassikers gibt es zwei Gemeinschaftskarten. Diese liegen offen in der Mitte des Tischs. Nach dem Austeilen der Starthand müssen sich der Spieler und der Dealer für eine der beiden Karten entscheiden. Darüber hinaus besteht für den Spieler die Option auf eine 2UP Sidebet.

  • Blackjack Switch

    Blackjack Switch ist eine der interessantesten Varianten des Spiels. Denn hier werden immer zwei Boxen gleichzeitig bespielt. Die Besonderheit dabei: Die beiden oberen Karten der Starthände können vertauscht werden. Dadurch können Spieler eine bessere Ausgangsposition herbeiführen.

  • Double Attack

    Auch bei dieser Variante wird ohne 10er Karten gespielt. Die Besonderheit dieser Variante ergibt sich daraus, dass nachdem die erste Dealerkarte aufgedeckt wurde, eine Verdopplung des Einsatzes möglich ist. Dealer mit einer schwachen Hand können dadurch, wie der Name es schon sagt, mit einem doppelten Einsatz attackiert werden.

    Die grundsätzlichen Regeln von Blackjack bleiben trotz interessanter und spannungssteigernder Änderungen im Spielverlauf bei allen Varianten von Blackjack in Online-Casinos ohne Lizenz bestehen. Natürlich variieren die Gewinnchancen und die Höhe der möglichen Auszahlungen abhängig von den Setzmöglichkeiten die sich aus diesen Änderungen ergeben. Daher gelten bei den verschiedenen Varianten oft unterschiedliche Einsatzlimits.

Blackjack – Handlungsmöglichkeiten

Trotz der unterschiedlichen Blackjack online Varianten mit den verschiedensten Regeln gibt es einige grundsätzliche Handlungsmöglichkeiten, die sich bei fast allen Varianten gleichen:

  • Surrender – Die Möglichkeit aufzugeben

    In einigen Online Casinos gibt es beim Live Blackjack, aber gelegentlich auch beim Online Blackjack für Spieler die Möglichkeit, direkt nach dem Austeilen der ersten beiden Karten aufzugeben. In stationären Casinos ist es dafür notwendig das Wort laut auszusprechen. In Online Casinos gibt es dafür meist einen Button. Allerdings besteht diese Handlungsmöglichkeit ausschließlich dann, wenn noch keine weitere Handlungsmöglichkeit in Anspruch genommen wurde.

    Für Blackjack online Spieler, die eine Blackjack Strategie verfolgen, gibt es nur einige wenige Situationen, in denen Surrender eine sinnvolle Handlungsmöglichkeit ist. So ist es beispielsweise sinnvoll aufzugeben, wenn der Spieler eine 16 hält, während der Live Blackjack Dealer oder auch der virtuelle online Dealer eine 9er-, 10er-Karte oder ein Ass auf der Hand hält. Aber auch eine 15 gegen eine 10 kann eine mögliche Ausgangssituation für ein Surrender sein.

  • Splitten – Die Karten auf der Hand aufteilen

    Eine weitere Handlungsmöglichkeit, die sowohl beim Live Blackjack mit echtem Dealer als auch beim Blackjack online mit virtuellem Dealer besteht, ist das Splitten. Splittet ein Spieler beim Blackjack online die Karten, so spielt er mit zwei Händen weiter. Auch hier gilt es anhand der Karten, die der Spieler auf der Hand hat und anhand der Blackjack Strategie, die verfolgt wird, abzuwägen, ob diese Option sinnvoll ist. Grundsätzlich ist das Splitten nur möglich, wenn ein Spieler beim Blackjack online zwei gleichwertige Karten auf der Hand hat.

    Egal welche Blackjack Strategie verfolgt wird, gilt grundsätzlich folgende Faustregel immer: Mit Assen und Achten auf der Hand ist das Splitten immer eine sinnvolle Handlungsmöglichkeit. Hält ein Spieler Zehner oder Fünfer auf der Hand, ist das Splitten meist wenig erfolgreich. Bei allen anderen möglichen Karten Kombinationen entscheidet die Blackjack Strategie, die der Spieler beim Blackjack online verfolgt, darüber, ob ein Splitten sinnvoll ist.

  • Verdoppeln

    Insbesondere bei einer besonders guten Ausgangshand ist die Möglichkeit zu Verdoppeln meist eine sinnvolle Option. Das liegt insbesondere daran, dass mit einer Verdopplung hohe Gewinne beim online Blackjack erzielt werden können. Das falsche Spielen in Verdopplungs-Situationen hat schon so manch einen Blackjack live Spieler viel Geld gekostet.

    Da mit der Möglichkeit des Verdoppelns häufig hohe Gewinne einhergehen gibt es in einigen Online Casinos Einschränkungen für diese Handlungsmöglichkeit. Daher ist es sinnvoll sich im Vorfeld über die Regeln zu informieren, die beim Live Blackjack mit echtem Dealer oder beim online Blackjack mit virtuellem Dealer gelten. Entsprechend der Vorgaben haben Spieler die Möglichkeit ihre individuelle Blackjack Strategie an die Gegebenheiten anzupassen.

  • Hit or Stand

    Ob ein Spieler bei einer Blackjack live Partie oder grundsätzlich beim Blackjack online nehmen oder stehen bleiben sollte, ist die bedeutendste und entschiedenste Frage des Spiels. Daher sollten sich Spieler diese Frage erst dann stellen, wenn alle anderen Handlungsoptionen ausgeschlossen wurden. Um diese Frage zu beantworten ist insbesondere die Blackjack Strategie, die ein Spieler verfolgt ausschlaggebend. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Blackjack live Spiel handelt oder ob Blackjack online gegen einen virtuellen Dealer gezockt wird. Die Frage Hit or Stand ist die entschiedenste im Spiel und kann nur vom Spieler selbst beantwortet werden.

Wie spielt man Blackjack in Online-Casinos ohne Lizenz

Wer sein Glück am Blackjack-Tisch der Online-Casinos ohne Lizenz versuchen will, erhält hier einen Überblick über die notwendigen Schritte:

  • Wahl des Online-Casinos ohne Lizenz

    Die Wahl des individuell passenden Online-Casinos ist immer auch abhängig von den persönlichen Präferenzen. Für die passionierten Blackjack-Spieler unter uns, ist es natürlich besonders wichtig, dass eben dieses Spiel auch in dem Online-Casino der Wahl angeboten wird. Für alle Spieler, die Fans von Live Blackjack mit echtem Dealer sind, ist natürlich auch entscheidend, dass es einen Live Bereich im Online Casinos der Wahl gibt. Grundsätzlich sollte vor einer Registrierung natürlich das Spielangebot der Website gecheckt werden. Neben diesem offensichtlichen Auswahlkriterium ist es aber auch wichtig, einige weitere Aspekte zu beachten.

    Denn auch Online-Casinos ohne deutsche Lizenz sollten über eine Lizenz verfügen. Europäische Lizenzen wie beispielsweise die der MGA oder der Curaçao Gambling Comission, gelten als seriös und vertrauenswürdig. Aber auch die möglichen Zahlungsmethoden geben Aufschluss über die Seriosität eines Online-Casinos. Denn auch die Zahlungsanbieter unterziehen die Casinos Anbieter umfangreichen Testungen, bevor einer Kooperation eingewilligt wird.

  • Registrierung

    Über ein Anmeldeformular werden unterschiedliche persönliche Daten, wie beispielsweise der Name, der Wohnort und das Alter abgefragt. Damit es nachher nicht zu Auszahlungsproblemen oder Sperrungen kommt, ist es wichtig, dass diese Angaben wahrheitsgemäß erfolgen. Nachdem dieser Schritt abgeschlossen wurde, muss der Spieler einen Benutzernamen und ein Passwort für sein Konto anlegen. Abschließend wird der Account über einen Aktivierungslink aktiviert.

  • Einzahlung und Willkommensbonus

    Online-Casinos ohne Lizenz bieten neuen Spielern oft einen Willkommensbonus an. Wie hoch dieser ausfällt, ist oft auch abhängig davon, wie hoch die erste Einzahlung ausfällt. Der Bonus kann direkt nach der Einzahlung zum Spielen genutzt werden.

    Allerdings ist es bei allen Boni dringend ratsam, die Bonusbedingungen genau zu lesen. Denn einige Boni können nur für bestimmte Spiele genutzt werden. Damit es keine Probleme mit der Auszahlung gibt, sollten Spieler daher genau darauf achten, um welche Art Bonus es sich handelt.

Für die Echtgeld-Einzahlung stehen meist viele verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Neben Trustly, Kreditkarten und Paysafe-Karten, ermöglichen Online-Casinos ohne limit meist viele weitere Zahlungsmethoden.

Blackjack in Online-Casinos ohne Lizenz: Vor- und Nachteile

Vorteile
  • Blackjack spielen, ist in Online-Casinos ohne deutsche Lizenz im Gegensatz zu Online-Casinos mit deutscher Lizenz möglich

  • Anders als in echten Spielhallen oder Casinos stehen viele unterschiedliche Varianten des Klassikers zur Verfügung

  • In Online-Casinos ohne Limit gelten sehr hohe Einsatzlimits

  • Der Live Casino Bereich ermöglicht das Blackjack online Spielen mit echten Dealern und authentischem Casino-Feeling

  • Live Blackjack zu spielen, ist ausschließlich in Online-Casinos ohne deutsche Lizenz möglich

  • Spannende Seitenwetten sind aufgrund der verschiedenen Varianten möglich

Nachteile
  • Die Spieler müssen selbst herausfinden, ob es sich um ein seriöses Online-Casino handelt

  • Spieler tragen eine höhere Verantwortung, da es keine Einzahlungslimits und sehr hohe Einsatzlimits gibt

FAQ

In jedem Online-Casino mit europäischer Lizenz ist das Spielen um Echtgeld möglich. Bevor mit dem Spielen begonnen wird, sollte darauf geachtet werden, dass der Anbieter eine Lizenz vorweisen kann. Aber auch die Spielauswahl und der Willkommensbonus sollten bei der Wahl eines Online-Casinos Beachtung finden.

In stationären Spielhallen oder Casinos gibt es meist keine Varianten von Blackjack. Hier wird fast ausschließlich die traditionelle Variante angeboten. Doch in Online-Casinos ohne deutsche Lizenz gibt es zahlreiche spannende Variationen des Klassikers.

Auch über das Tablet oder das Handy ist das Blackjack Spielen möglich. So gut wie alle Online-Casinos ohne deutsche Lizenz bieten mittlerweile die Option, eine kostenlose Casino-App herunterzuladen. Aber auch das Spielen direkt im Browser ist durch Instant Play möglich. Bei beiden Varianten spielen Sie ihrem eigenen Konto, können dieses aber über mehrere Geräte nutzen.

Sowohl beim Online- als auch beim Live-Blackjack spielen die Spieler online in einem Online-Casino Blackjack. Der Unterschied liegt darin, dass beim Live-Blackjack ein echter Dealer via Übertragung die Karten austeilt und gegen die Spieler spielt. Die Live-Übertragung bietet neben meist netten Aussichten die Möglichkeit, mit anderen Spielern oder dem Dealer zu chatten.